27 Okt

Mit der TorquePress 520 präsentiert SCHMIDT Technology ein komplett neues Konzept elektrisch angetriebener Pressen. Im Vergleich zu herkömmlichen hochübersetzenden Servo- und Getriebemotoren hat der Torque-Motor ein wesentlich geringeres Eigenträgheitsmoment und eine deutlich höhere Dynamik. Durch die hochpolige Auslegung des Torque-Motors wird das maximale Drehmoment bereits bei niedriger Drehzahl erreicht. Hingegen beträgt die Hochlaufzeit vom Stillstand auf Arbeitsdrehzahl nur ca. 100 ms. Die Wegmessung erfolgt direkt am Stößel mit einer Auflösung von 0,1 µm. Der konsequente Verzicht auf Getriebe und andere mechanische Übersetzungskomponenten ermöglicht einen nahezu spielfreien Aufbau, der zusammen mit der geringen Eigenträgheit des Systems höchsten Präzisionsansprüchen gerecht wird. Durch niedrige Massenträgheitsmomente auch bei hohen Presskräften wird eine deutliche Verbesserung bei Qualität und Effizienz erreicht, was insbesondere bei Pressanwendungen in Automationslösungen große Vorteile bietet. Ein Flanschmaß von nur 160 mm und eine Gesamtlänge von 1100 mm lässt einen sehr platzsparend Einsatz als Automationskomponente zu.