SCHMIDT® HydroPneumaticPress in Portal-Bauweise

Kräfte von 100 kN bis 220 kN

Arbeitshöhe von 350 mm

 

SCHMIDT® HydroPneumaticPress gibt es in konventioneller Bauweise sowie mit Kraft-Weg-Überwachung in Verbindung mit der Steuerung SCHMIDT® PressControl 600.

HydroPneumaticPress

Kräfte von 15 kN bis 220 kN

Ausladungen von 131 mm bis 185 mm

Arbeitshöhen von 100 mm bis 600 mm

 

Bei der Produktfamilie SCHMIDT® HydroPneumaticPress handelt es sich um ein modulares System, welches im Presskraftbereich von 15 - 220 kN den Anforderungen aus den Bereichen Umformen, Fügen und Montieren optimal gerecht wird.

 

In Kombination mit der Steuerung SCHMIDT® PressControl 600 werden die Pressen zu EG-baumustergeprüften, CE-konformen Arbeitsplätzen, wahlweise mit Prozessüberwachung. So können die Pressensysteme sowohl im Einzeltakt, als auch im Automatikbetrieb in teil- und vollautomatisierten Montageanlagen eingesetzt werden.

 

Merkmale:

  • Optimale Anpassung an individuelle Anforderungen durch modularen Aufbau.
  • Hohe Flexibilität und Wirtschaftlichkeit durch kürzeste Umrüstzeiten.
  • Einfache, genaue Positionierung von Werkzeugen durch zentrische Passbohrung im geschliffenen Pressentisch.
  • Presskraftvorwahl ermöglicht die Reduzierung des Drucks für den Krafthub bis auf 1 bar. Dadurch reduziert sich die nominale Presskraft auf 1/6 der max. Kraft.
  • Endlagen des Stößels sind über induktive Näherungsschalter abfragbar.
  • Lange Lebensdauer, auch bei hohen Hubfrequenzen, durch hydropneumatisches System ohne Spiralfeder im Zylinder. Wartungsarm, daher hohe Verfügbarkeit.
  • Langlebig und präzise durch wartungsfreie Lager.
  • Werkzeugschonend durch Umschaltung Eilhub auf Krafthub.
  • Zusätzlicher Unfallschutz bei Verwendung schwerer Werkzeuge durch (optionale) Stößelhochhalteeinrichtung am pneumatischen Steuerblock nach DIN EN 13736.
  • Niedriger Geräuschpegel (< 75 dBA)

Produktinformation

Kräfte von 100 kN bis 220 kN

Arbeitshöhe von 350 mm

 

SCHMIDT® HydroPneumaticPress gibt es in konventioneller Bauweise sowie mit Kraft-Weg-Überwachung in Verbindung mit der Steuerung SCHMIDT® PressControl 600.

 

Merkmale:

  • Stabiles Portal mit geringer Aufbiegung zur Aufnahme hoher Kräfte.
  • Flexible Werkzeugaufnahme in der Tischplatte durch austauschbare Zentrierbuchse mit Passbohrung.
  • Der großzügig ausgelegte Arbeitsraum bietet auch für große Werkzeuge Platz.
  • Die Kraftermittlung bei Kraft-Weg-überwachten Pressen erfolgt über einen integrierten Drucksensor.
  • Verdrehgesicherter Rundstößel mit OT-Schalter (74 / 76) bzw. Wegmesssystem (374 / 376) an der Sicherungsstange.
  • Stellhülse zur stufenlosen Verstellung der Arbeitshöhe mit einem Verstellweg von 100 mm. Dadurch sind umständliche Arbeitshöhenanpassungen bei Werkzeugwechsel weitgehend vermeidbar.

 

Einsatzbereiche:

  • Montieren, Nieten, Bördeln, Verstemmen, Prägen, Nummerieren, Verformen, Stempeln, Ausschneiden.
  • Verformung auf kurzem Weg.

Zubehör

Zylindereinheiten

 

SCHMIDT® hydropneumatische Zylindereinheiten sind hilfreiche Komponenten für den Sondermaschinenbau. Mit Flansch- oder Schieberausführung als hydropneumatische Zylindereinheit im Kraftbereich bis 100 kN.

 

Die Leistungsdaten entnehmen Sie bitte den Kapiteln SCHMIDT® HydroPneumaticPress C-Bauweise und C-Bauweise: Kraft-Weg-überwacht.

 

Pneumatische Steuerblöcke

 

Pneumatische Steuerblöcke und Presskraftvorwahl für pneumatische und hydropneumatische Pressen

 

Je nachdem, welche Anforderungen an die Sicherheit des Pressensystems gestellt werden, können die SCHMIDT® PneumaticPress und HydroPneumaticPress über einen einkanaligen (z. B. in abgeschirmten Anlagen) oder zweikanaligen pneumatischen Steuerblock (z. B. in Verbindung mit der SCHMIDT® PressControl 75 oder SCHMIDT® PressControl 600 und der baumustergeprüften Zweihand-Sicherheitssteuerung) angesteuert werden. Der Betriebsdruck liegt hier zwischen 3 und 6 bar. In Kombination mit der Presskraftvorwahl (bei hydropneumatischen Pressen im Standard-Lieferumfang) kann der Druck bis 1 bar reguliert und somit die Ausgangskraft über das Manometer präzise eingestellt werden. Abgestimmt auf den Luftbedarf der Presse sind die Presskraftvorwahl und die pneumatischen Steuerblöcke in zwei Größen (ISO 1 und ISO 2) verfügbar.

 

Pneumatischer Steuerblock, einkanalig

 

Für Integration in abgeschirmte Anlagen oder in Kombination mit sicheren Werkzeugen.

  • Wartungseinheit mit Hauptluftventil (manuell), Filterdruckregler, Manometer und Leistungsschalldämpfer.
  • Pneumatischer Verteilerblock mit 5/2-Wege-Magnetventil
  • Anschlüsse 1/4" (ISO 1)
  • Anschlüsse 1/2" (ISO 2)

 

Pneumatischer Sicherheitsblock, zweikanalig

 

Sicherheitskomponente für EG-Baumustergeprüfte Pressensysteme von SCHMIDT Technology.

  • Wartungseinheit mit Hauptluftventil (3/2-Wege-Magnetventil), Filterdruckregler, P/E-Umformer, Manometer und Leistungsschalldämpfer.
  • Pneumatischer Verteilerblock mit 2 x 5/2-Wege-Magnetventil
  • Verteiler 4-fach
  • Anschlüsse 1/4" ISO 1)
  • Anschlüsse 1/2" (ISO 2)

 

Presskraftvorwahl

  • Druckminderventil mit Manometer
  • Anschlüsse 1/4" (ISO 1)
  • Anschlüsse 1/2" (ISO 2)

Downloads

Back to Top